Dr. rer. nat. Andreas Heinrich Malczan

Persönliche Daten des Autors

Geboren im November 1949 in polnischen Nowy Bytom
Besuch der 1. Klasse der polnischen Schule
Im Jahre 1957 Übersiedlung nach Deutschland in die Deutsche Demokratische Republik in die Stadt Bad Doberan.
1967 Abschluss der Polytechnischen Oberschule
1967 – 1972 Studium am Pädagogischen Institut Potsdam.
Juni 1972 Diplomprüfung als Lehrer für Mathematik und Physik mit dem Prädikat „mit Auszeichnung“
1972 – 1982 Arbeit als Diplomfachlehrer an verschiedenen Schulen verschiedener Orte, zwischendurch Wehrdienstzeit.
1982 – 1985 Wissenschaftliche Aspirantur an der mathematischen Fakultät der Pädagogischen Hochschule Potsdam, Sektion angewandte Mathematik.
Thema der Dissertation: Identifizierung optischer Interferenzschichtsysteme.
April 1986 Verleihung des akademischen Grades doctor rerum naturalium mit dem Gesamturteil „magna cum laude“.
Bis 15.08.1986 befristeter Assistent der Sektion Mathematik/Physik der Hochschule Potsdam
1986 – 1992 erst Leiter, dann Mitarbeiter des Rechenzentrums der Chemisch-Pharmazeutischen Werke Oranienburg (später Byk Bulden)
Danach bis heute Angestellter in der freien Wirtschaft als Systemadministrator

ISBN 978-3-00-037458-6
ISBN 978-3-00-042153-2

Monografie von Dr. rer. nat. Andreas Heinrich Malczan